Serra Cafema Camp

GERNREISEN

Serra Cafema Camp
Hartmann Valley

Wer die Wildnis zu schätzen weiß, dem garantiert Serra Cafema ein unvergessliches Erlebnis. Die Landschaften im Kaokoveld gehören zu den beeindruckendsten in ganz Afrika. Serra Cafema teilt dieses Gebiet mit der gastfreundlichen und farbenprächtigen Himbabevölkerung, die öfter Mal das Serra Cafema Camp besuchen. Das Camp besteht aus mit Stroh gedeckten Chalets, die sich auf einer erhöhten Plattform dirket am Fluss befinden. Ein Holzsteg führt durch Papyrus, Palmen und Bäume zum Aufenthaltsbereich des Hauptgebäudes mit Swimmingpool, Lounge und einer großen Terrasse. Mit ein wenig Glück können Sie entlang des Flusses Antilopen und Strauße beobachten. Außerdem finden Sie hier viele einheimische Reptilien - im Kunene-Fluss leben auch Krokodile!

 

 

Flughafen Windhoek

Flugzeit ab München 10 Stunden

Preise pro Person / pro Nacht (bei Doppelbelegung)
Nebensaison ab 675 Euro / Hauptsaison ab 950 Euro

Die beste Reisezeit

Als beste Reisezeit gilt für Urlauber aus Europa der Zweitraum zwischen Ende Mai und Ende September. Die Temperaturen sind am angenehmsten und es gibt kaum Regen. Speziell das Ende des namibischen Winters im August/September eignet sich hervorragend für eine Safari. Denn es bleiben wegen der Trockenheit nur wenige Stellen, an denen die wilden Tiere in den Nationalparks ihren Durst löschen können. Eine Safari wird dann zu einer erfolgreichen Jagd nach Fotomotiven, denn an den Wasserlöchern und Flüssen sind die Tiere leichter aufzuspüren. Im Dezember und Januar ist ebenfalls Hochsaison für Namibia-Reisen, allerdings finden die Tiere in dieser Zeit leichter Wasser und können sich in der Vegetation besser tarnen. Bis April kann man zudem gut Zugvögel beobachten und Zeuge von spektakulären Gewittern werden.


 

So residieren Sie

In den acht eleganten und komfortablen Chalets, die entweder zum Kunenefluss hin ausgerichtet sind oder einen malerischen Blick auf die Dünen bieten, werden Sie sich wie Zuhause fühlen. Jedes 130qm Chalet verfügt über einen Schlaf- und Wohnraum, Ankleidezimmer und Badezimmer mit Innen- und Außendusche. Die Chalets wurden auf Holzpfählen unter schattigen Albidabäumen gebaut. Auf der großen Veranda mit Sitzgelegenheit und Hängematte genießen Sie den Blick über den Kunene-Fluss oder die faszinierende Wüstenlandschaft.

So dinieren Sie

Nach Rückkehr von Ihrer geführten Tour am frühen Morgen steht ein umfangreiches Frühstücksbüffet auf dem Haupteck für Sie bereit, mit wunderschönem Blick auf den Kunene Fluss und das Nachbarland Angola. Das besondere aber an diesem wunderschönen Camp sind die verschiedenen `dinner locations`. Wie wär es mit einem Dinner in der Wüste unter Sternenhimmel, einem romantischen Plätzchen in Flussnähe oder bei Kerzenschein am Pool. Sonderwünsche werden hier gerne berücksichtigt.

So entspannen Sie

Dank seiner exklusiven und besonderen Lage kann Ihnen hier ein umfangreiches Spektrum an Aktivitäten geboten werden. Eine Bootstour auf dem Kunenefluss und ein `sundowner drive` mit Ihrem Guide sind hier das absolute Highlight.  Den Himbas sollten Sie auch einen Besuch abstatten, um mehr über Ihre faszinierende Geschichte zu erfahren und ein Souvenir für die Liebsten zu kaufen. Wer es sportlicher mag, kann ausserdem an einer Quadbike Tour teilnehmen.

 
Carina Wilke

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns Sie persönlich zu beraten!

Carina Wilke

Reise-Expertin
+49 89 189 396044 c dot wilke at gernreisen dot de

GERNREISEN

Weitere Luxushotels Namibia

Willkommen in der Wolwedans Dunes Lodge

Wolwedans Dunes Lodge

Namibrand Nature Reserve

Zum Hotel