Amangalla

GERNREISEN

Galle
Amangalla 

In den vom Flughafen Colombo 30 Kilometer entfernten Ort Galle, können Sie sich entweder mit einem Auto- oder Helikoptertransfer bringen lassen. Standesgemäß werden Sie im Amangalla, inmitten des aus dem 17. Jahrhundert stammenden Galle Fort, einem UNESCO Welterbe, erwartet. Das Luxushotel Amangalla, dessen Name aus der Zusammensetzung der Wörter Friede und des einheimischen Ortsnamen besteht, offenbart den Charakter der historischen Stätte gleichsam wie seine reiche Kultur. Alte Gärten, Straßen, die an die niederländische und britische Kolonialzeit erinnern, das Fort und der Hafen – all das ist Teil des Luxushotels, dessen Zimmer und Suiten in geschmackvollem Kolonialstil mit wertvollen Antiquitäten dekoriert sind.

Flughafen Colombo

Flugzeit ab München 10 Stunden

Preise pro Person / pro Nacht (bei Doppelbelegung)
Nebensaison ab 200 Euro / Hauptsaison ab 230 Euro

Die beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Sri Lanka ist fast ganzjährig, da die Monsunregen in den einzelnen Regionen zu genau entgegengesetzten Zeiten auftreten. Wenn es also an der Westküste regnet, ist es an der Ostküste trocken und umgekehrt. Die günstigste Reisezeit im Osten ist von April bis September während Dezember bis April für den Westen und die Strandregionen im Süden ideal sind. Der Norden von Sri Lanka wiederum ist mit stetig warmen Temperaturen und nur mäßigen Niederschlägen mit Ausnahme von November und Dezember das ganze Jahr über eine Reise wert.

 

So residieren Sie

Die Zimmer sind im Kolonialstil eingerichtet und befinden sich in verschiedenen Flügeln des Hotels und unterscheiden sich somit durch den Ausblick. Sie verfügen über Bad mit freistehender Badewanne und separater Dusche, Schreibtisch und einen kleinen Essbereich.

Bedroom (36-39 qm): ebenerdig gelegen, mit Blick auf den Garten oder die historische „Groote Kerk“.
Chamber (55-67 qm): im Church Street Flügel gelegen, mit Blick auf die Befestigungsanlage des Forts. Die Zimmer sind offener und etwas geräumiger gestaltet.
Suite (60-80 qm): mit antikem Mobiliar eingerichtet, zum Teil im Church Street Flügel und im Middle Street Flügel gelegen, zusätzlich separates Wohnzimmer.

So dinieren Sie

Hauptrestaurant The Dining Room ganztags geöffnet mit Frühstück, leichten Menüs und Snacks am Mittag, am Abend traditionelle, landestypische Spezialitäten. Die Bibliothek serviert zudem am Nachmittag Teegebäck und Ceylon Tee zum Afternoon Tea. Zudem Restaurant The Zaal mit Außenterrasse, leichten Gerichten und Getränken sowie Afternoon Tea.

So entspannen Sie

Spa The Baths mit 5 Behandlungsräumen, Sauna, Dampfbad und Entspannungsbereich. Ein Yoga- und Meditationspavillon befindet sich im Garten.

 
Susanne Singer

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns Sie persönlich zu beraten!

Susanne Singer

Reise-Expertin
+49 89 189 396055 s dot singer at gernreisen dot de

GERNREISEN

Weitere Luxushotels Sri Lanka

Privatsphäre zelebrieren

Anantara Peace Haven Tangalle Resort

Tangalle

Zum Hotel