Six Senses Kocataş Mansions

GERNREISEN

Istanbul
Six Senses Kocataş Mansions

Das Anwesen des Six Senses Kocataş Mansions könnte aus einem Märchen stammen. Es stellt historische und architektonische Merkmale und Artefakte aus dem ehemaligen 19. Jahrhundert dar. Ein Nachbau der original Kocataş Villen, die vor Jahrzehnten bei einem Brand verwüstet wurden, erweckt Six Senses wieder zum Leben. Das Luxushotel befindet sich auf der europäischen Seite Istanbuls im Sariyer-Viertel. Im Grünen, zum Durchatmen und doch nur eine halbe Stunde außerhalb der Altstadt. Eine kurze Bootsfahrt über den legendären Bosporus, die strategischste Wasserstraße der Welt, bringt Sie ins historische Stadtzentrum. Die 45 großzügigen Gästezimmer und Suiten im authentischen osmanischen Design befinden sich in den zwei Herrenhäusern, dem Kocataş Mansion und dem Sait Paşa Mansion. Mit Eat with Six Senses erleben Sie ein wegweisendes Speise- und Getränkeangebot. Gehen Sie auf eine kulinarische und kulturelle Reise durch die erstklassige Küche des Hauses. Für Besichtigungen und Ausflüge steht Ihnen ein privates Boot zur Verfügung. Nach einem aufregenden Tag in der Metropole entspannen Sie dann im türkischen Hamam in perfekter Kulisse mit Blick auf den Bosporus. Die stattlichen Herrenhäuser mit dem ganztägigen Kahve-Café, der Toro Latin Gastro Bar und dem Fitnessbereich sind seit 15. November 2019 geöffnet, weitere Einrichtungen sollen bis Mai 2020 hinzukommen.

Flughafen Istanbul

Flugzeit ab München 3 Stunden

Preise pro Person / pro Nacht (bei Doppelbelegung)
Nebensaison ab 150 Euro / Hauptsaison ab 175 Euro

Die beste Reisezeit

Um die Stadt zu erkunden eignen sich besonders die Monate April und Mai sowie der September und Oktober. Im Hochsommer kann es sehr heiß und schwül werden. Die Winter sind dagegen sehr wechselhaft und kalt.

 

So residieren Sie

Die 45 Gästezimmer und Suiten ausgestattet mit einem authentischen osmanischen Innendesign und Six Senses-Einflüssen an lokalen Aromen befinden sich in zwei stattlichen dreistöckigen Gebäuden, dem Kocataş Mansion und dem Sait Paşa Mansion. Die Bosporus-Zimmer bieten eine atemberaubende Aussicht und Decken von bis zu 4,7 Metern, die ein unmittelbares Gefühl von Raum und Licht vermitteln. Die eigenen Badezimmer mit wunderschönen Marmorfliesen schaffen eine Atmosphäre, die an das Erbe der türkischen Bäder erinnert.

So dinieren Sie

Im Six Senses Kocataş Mansions in Istanbul erleben Sie wegweisende Speisen- und Getränkeangebote basierend auf der Philosophie und den Initiativen von Eat With Six Senses. Im Restaurant Toro werden Sie von dem weltberühmten Chef-Koch Richard Sandoval auf eine kulinarische und kulturelle Reise begleitet und mit pan-lateinamerikanischer und asiatischer Küche überrascht. Das in einer restaurierten alten Zisterne erbaute skurrile Restaurant Defne lädt Sie zu einem kulinarischen Festmahl am Ufer des Bosporus ein. Genießen Sie süßes Gebäck im vergoldeten Saal des Kahve-Cafés im Bohème-Stil und freuen Sie sich in 2020 auf ein neues Konzept-Restaurant des Starkochs Mehmet Görs.

So entspannen Sie

Das türkische Hamam ist immer noch ein wichtiger Bestandteil der türkischen Kultur und für seine reinigende und entspannende Wirkung bekannt. Es befindet sich in einer perfekten Kulisse durch die Topographie des Ortes mit Blick auf den Bosporus und der üppigen Landschaftsgestaltung.
Eines der wichtigsten Highlights des Six Senses Spa wird das ganzheitliche Anti-Aging-Zentrum sein, das das Wissen über wissenschaftliche Fortschritte in den Bereichen Ernährung, Fitness und Neurowissenschaften mit der Weisheit der ältesten Menschen der Erde kombiniert. Das Spa verfügt neben 5 Behandlungsräumen zudem über Nassbereiche für Frauen, Männer und gemeinsame Bereiche, jeweils mit einem Hamam.

 
Christine Follmer

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns Sie persönlich zu beraten!

Christine Follmer

Reise-Expertin
+49 89 189 396 066 c dot follmer at gernreisen dot de

GERNREISEN

Weitere Luxushotels Türkei