Aman at Summer Palace

GERNREISEN

Peking
Aman at Summer Palace

Es sind nicht nur die Pavillons, die im Aman at Summer Palace in Peking historisch wertvoll sind, sondern besonders die Geschichten im Herzen des Luxushotels, die dieses zu einem spirituellen und unvergleichlichen Ort machen. Lassen Sie sich davon inspirieren, dass in diesen Häusern vor über 100 Jahren Gäste beheimatet wurden, die bei der damaligen Kaiserin um Audienz baten. Und genießen Sie es, die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie die Verbotene Stadt und die Chinesische Mauer, aber auch die Atmosphäre Pekings einfach vom Aman aus erkunden zu können. Das Luxushotel ist modern und exklusiv, huldigt im selben Atemzug aber auch Tradition und Kultur.

Flughafen Peking

Flugzeit ab München 10 Stunden

Preise pro Person / pro Nacht (bei Doppelbelegung)
Nebensaison ab 305 Euro / Hauptsaison ab 305 Euro

Die beste Reisezeit

China ist aufgrund seiner Größe und der Ausbreitung ein klimatisch recht schwer zu beschreibendes Land. Grundsätzlich sind die Sommer in den meisten Teilen Chinas warm, stellenweise heiß. Sehr unterschiedlich sind aber die Winter. Im Norden werden die Winter extrem kalt, ebenso in der inneren Mongolei oder z. B. in Xinjiang. Ebenfalls äußerst kalt sind die Winter in Tibet. Wesentlich milder sind die Winter dagegen im Süden und größtenteils im Südwesten. Von Oktober bis April geht der Monsun vom Land weg. Dann ist es kühler und praktisch Winter. Von Mai bis Oktober geht der Monsun ins Land und China unterliegt einem Tiefdrucksystem. Dann wird es wärmer, aber auch luftfeuchter.

 

So residieren Sie

Die 51 Zimmer und Suiten verweisen auf eine authentische chinesische Architektur im wohnlichen Stil und kultiviertem Ambiente. Während das Hotel allen erdenklichen modernen Komfort bietet, präsentieren sich das Design sowie Materialien und Stoffe in traditioneller Ausführung und Ausstattung.

Courtyard Guestroom: Blick auf die Gärten und Innenhöfe, Stilmöbel, dekorative Holzbalken, Abschirmungen aus kunstvollem Holz gearbeitet, Elemente aus der Ming Dynastie.

Suite: großzügige Schlaf- und Wohnkombination, dekorative Elemente aus dem Imperialismus, großes Badezimmer mit Badwanne, Daybed.

Courtyard Suite: private Lage, Blick über elegant angelegten Garten, entweder Schlaf- und Wohnkombination oder separates Schlafzimmer, Daybed, Badezimmer mit Badewanne.

So dinieren Sie

Im Restaurant Naoki serviert Chef Naoki Okumura authentisches, französisch-inspiriertes Kaiseki, eine kulinarische Kunstform, die Geschmack, Textur, Aussehen und Farben in harmonischer Balance präsentiert. Zudem verfügt das Hotel über eines der besten kantonisischen Restaurants der Region. Von The Bar genießen die Gäste einen Blick über einen traditionellen chinesischen Teich und einen wunderbar friedvollen Garten.

So entspannen Sie

Einen Zufluchtsort für Körper und Geist bietet das riesige Spa. Neben traditionellen Massagen und Body Scrubs werden Sie, wenn Sie möchten, auch mit der Kunst der Akkupunktur verwöhnt. Im Pilates- und Yoga-Studio bringen Sie Ihren Körper auf Hochtouren.

 

 
Susanne Singer

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns Sie persönlich zu beraten!

Susanne Singer

Reise-Expertin
+49 89 189 396055 s dot singer at gernreisen dot de

GERNREISEN

Weitere Luxushotels China

Herzlich Willkommen im Four Seasons in Shanghai

Four Seasons Hotel Pudong, Shanghai

Shanghai

Zum Hotel

Wohlfühlambiente

Waldorf Astoria Shanghai on the Bund

Shanghai

Zum Hotel

Herzlich Willkommen im The Landmark Mandarin Oriental

The Landmark Mandarin Oriental Hongkong

Hongkong

Zum Hotel